Tag und Nacht für Sie erreichbar:
0841 / 49 06 50

TrauerHilfe DENK Ingolstadt
Organisation und Durchführung von Überführung, Rückholung und Grabumbettungen

Eine Rückholung eines im Ausland verstorbenen Angehörigen oder die Überführung ins Ausland stellt für Angehörige oft eine besonders belastende Situation dar. Viele Formalitäten und Vorschriften sind zu beachten und exakt einzuhalten. Die TrauerHilfe DENK bietet auch in Ihrer Niederlassung in Ingolstadt Begleitung und kompetenten Rat rund um die Frage einer nationalen oder internationalen Überführung bzw. Rückholung an.

 

Alle notwendigen Formalitäten erledigen wir zeitnah und vorschriftsgemäß.

Die Rückholung wird im Inland in eigenen Fahrzeugen durchgeführt, bei einer Rückholung aus dem Ausland arbeiten wir mit langjährigen, seriösen Kooperationspartnern zusammen.

 

Bei einer Überführung wird der Leichnam in einem speziellen Sarg zum Transport vorbereitet. Selbstverständlich kennen wir die häufig länderspezifischen Vorschriften bezüglich der Sargbeschaffenheit, sodass keine Probleme und Verzögerungen entstehen. Der aus verschiedenen Gründen geäußerte Wunsch nach der Einbalsamierung des Leichnams kann natürlich auch erfüllt und umgesetzt werden.

 

Wenn der Leichnam eines Verstorbenen oder seine Urne in ein anderes Grab verlegt werden soll, spricht man von Umbettung. Damit dieser von Angehörigen häufiger geäußerte Wunsch umgesetzt werden kann, kommen Sie gerne auf die Mitarbeiter der TrauerHilfe DENK Ingolstadt zu. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Überführung von Verstorbenen im In- und Ausland mit kompetentem Rat und unserer Hilfe - TrauerHilfe Denk Ingolstadt